Ziel-Schuß-Bänder

Discussion in 'Das Deutsche Schleuderforum' started by Skorps, May 2, 2013.

  1. Skorps

    Skorps Senior Member

    360
    2
    18
    Hi Leute brauche eure hilfe.

    Ich weiß es gibt viele threads im englischen bereich zum gleichen thema aber ab nem gewissen level reicht mein englisch nicht mehr aus.

    Also zum Thema bin seit einiger Zeit am Ziel-Schuss üben! Stitze nun aber fest! :mad: Habe das gefühl es liegt an den bändern.
    Habe meine Bänder so geschnitten (12mm Stahl als munition),
    Bei etwa 80-85cm auszuglänge (als backe als ankerpunkt) hab ich Sie so geschnitten. 25cm lang und 2cm x 2cm ungetapert um ne lange standzeit zu haben. Dachte wenn der Bandsatz lange hält, kann man sich an den Bandsatz besser gewöhnen und wird zielgenauer. Aber langsam glaub ich kpl. ohne Trapetz-Schnitt ist auch schrott zum schiessen wegen der stauchung an der gabel oder so??
    Ach ja ich benutze TB-Gold. Habe aber auch noch TB-Black falls das mehr taugt.

    Kann mir jemand tips geben oder mal seine bandmaße posten die sich bewärt haben.

    Danke vorab. :D
     
  2. Courier

    Courier Senior Member

    797
    0
    0
    Es gibt einige Faktoren, welche die Zielgenauigkeit beeinflussen. Da wären zum Beispiel die Form der Schleuder, die Stärke des "flippens" , das genaue Zentrieren der Munition, die Bänder usw.
    Wenn man zu stark flippt, dann fliegt die Kugel schnell zu Boden.
    Um Zielgenau zu schießen, muss man an die Form der Schleuder angepasst sein, d.h. man muss ein Gefühl für sie entwickeln. Desweiteren ist Übung sehr wichtig. Je mehr man übt, desto zielgenauer wird man.
    Generell würde ich es verneinen, dass es an den Bändern liegt, dass sich deine Zielgenauigkeit nicht verbessert.
    Wenn die Bänder Risse hätten, dann könnten sie tatsächlich die Zielgenauigkeit beeinträchtigen.
    Hast du den Band-Calculator von Jörg benutzt?

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. Viel Glück!
    P.S. Meine Formulierungen sind vielleicht etwas diffus. Tut mir Leid dafür. :D