Verletzungen

Discussion in 'Das Deutsche Schleuderforum' started by sasukee303, Aug 3, 2013.

  1. sasukee303

    sasukee303 New Member

    33
    0
    0
    Habt ihr euch schonmal mit eurer Schleuder/Sling X Bow etc. Verletzt?

    Einer meiner Kumpels hat sich beim Rennen mit einer ausgezogenen Schleuder in die Hand geschossen. So das es ziemlich gut geblutet hat. Ausserdem ist meine frage bei Galileo hat der Reporter erzählt das Jörg sich schon mehrfach verletzt hat und einmal sogar am Auge ich würde gerne wissen bei welcher Schleuder und wie es passiert ist. lg ich
     
  2. MaddyMax

    MaddyMax New Member

    1,015
    0
    0
    schon ein paar mal. meine augen sind zum glück heil geblieben bis jetzt.

    einmal bekam ich einen spiel-würfel mit voller wucht auf meinen daumen, dass mir beinahe der nagel abgegangen wäre. war 3 wochen blau und schmerzte wie die hölle.

    ein anderes mal war es eine (wenn ich mich recht erinnere) 25 mm stahlkugel die mir beinahe den knöchel meines zeigefingers zerschmettert hat nachdem sie im leder hängengeblieben ist und wieder zurück kam. ich habe mir aus einer krücke ein "gewehr" gebaut aber war zu faul eine gabel zu montieren. die direkte anbindung am rohr und (zum glück) zu schwacher gummi waren schuld daran. wusste zuvor nicht, dass man aus dem finger so viel bluten kann.
     

  3. Stahlkugel

    Stahlkugel New Member

    49
    0
    0
    Heyho,
    ich hab mich mit Schleudern tatsächlich noch nie verletzt ;-) Hoff es bleibt auch so.... Allerdings achte ich auch stets auf höchstmögliche Sicherheit! Ich denk das wichtigste ist: Immer Schutzbrille tragen wegen Querschlägern, Splittern (je nachdem wo man draufballert) oder auch wegen abreißender Gummis, die sehr gefährlich am Auge werden können. Beim Thema Schutzbrille natürlich auch keine Sonnenbrille nehmen, sondern ne ordentliche Schießbrille von UVEX oder sowas... Außerdem zieh ich bei den ersten Testschüssen mit einer neuen Kreation, die ich vom Verhalten her noch nicht einschätzen kann immer ein Motorradhandschuh an. Falls hier mal ne Kugel die Hand treffen sollte, sind die Knöchel immehin von Carbonprotektoren geschützt...ich denk mal die sollten das Schlimmste verhindern. Prizipiell gilt denk ich, dass das Schleudern unter Beachten einiger kleiner Sicherheitsvorkehrung sehr ungefärlich ist und eigentlich nichts passieren sollte. Es gibt da sicherlich unfallträchtigere Sportarten ;-)
     
  4. Moin moin,
    doch.... kommt vor!
    Meinem Schäferhund schleuder ich Steine aus der Hüfte herraus..... bei starkem Wind, habe ich mir mal auf den Daumen geschleudert auauauauaaaaaa! Stimme da MaddyMAx voll zu..... Farbliche veränderung, und schmerzen....! Wochenlang!
    -
    Die Wange mal, und Handflips, die können auch unangenehm sein...

    Aber bis dato (klopf auf Holz...) nicht´´s ernstes.....

    Wiso Fragst du, hasst du Angst, oder .....?

    Dann passe deine Auszugslänge und deine Schleuder deiner Muffe (Angst) an.

    Gabeln hoch, und Auszug gering....


    Ach ja, mir ist noch nichts passiert, wie es dehnen ging, die auf der anderen Seite der Gabel wahren..... Fragt lieber nicht ------- (können eigentlich eh nicht mehr Antworten - als verbeulte Dose...)
     
    Last edited: Aug 3, 2013
  5. Xanthos

    Xanthos Nobody

    124
    0
    0
    Mit falscher munition wie steinen in die hand geschossen
     
  6. MaddyMax

    MaddyMax New Member

    1,015
    0
    0
    ja, alles was irgendwelche kanten hat ist mit vorsicht zu geniessen.

    das heisst höhere konzentration um die gabel nicht zu verkanten, das leder der munition anpassen um das hängenbleiben möglichst auszuschliessen, weite gabeln verwenden, genauere bandzuschnitte, nicht zu einer seite hin mehr ziehen und gewissenhafter auf die loslass-technik achten.
     
  7. Haecksler

    Haecksler Naturalist

    184
    0
    16
    Mir war letzten Herbst an einem gewöhnlichen getaperten, doppelten Bandsatz für 10mm Kugeln wenig weg von der Pouch (deshalb hatte ich es nicht bemerkt) der untere Gummi des Bandsatzes bis über die Hälfte eingerissen. Da ich bis dahin nie irgendwelche Blässuren durch eine Zwille erlitten hatte, war ich da auch nicht so vorsichtig... Ich hatte morgens eine alte kaputte Tonfigur in die Hand gedrückt bekommen und dachte mir, diese nach dem Mittagessen noch schnell zu zerschießen bevor ich weiterwollte. Zwei Schüsse hatte ich dann abgegeben und zog dann für den dritten weit aus bis hinter's Ohr, 8mm Kugel, Schuss... Dadurch, dass die eine Seite des Bandsatzes nur 3/4 der Zugkraft aufnehmen musste, verzog es den Schuss nach rechts unten unter dem rechten Arm der Fork durch voll auf das Daumengelenk. Geschossen hatte ich mit einer wirklich sehr flachen Hammerhead-Adaption (E++), die hat zwischen Durchgang und Tips ca. 1nen cm, deshalb hatte ich bei vielleicht 2,5 cm Verzug schon den Daumen. Die ersten 10 sec merkt man da erstmal garnichts, dann fängt es an zu brennen, dann sieht man, dass da 3mm Haut einfach fehlen und da ein richtiges Loch in der Hand ist und irgendwann fängt es dann an zu bluten und hört garnicht mehr auf. Hätte ich damals im Fingersupport-Style geschossen wäre wohl dem Knochen was passiert. Nicht nur aus psychischen Gründen konnte ich danach 2 Monate nicht mehr schießen, den ersten Tag lang war der Daumen komplett unbeweglich und hat noch Tage danach höllisch geschmerzt. Bei Berühren der Wunde hat es auch noch nach Monaten leicht geschmerzt, mitlerweile bemerke ich aber nur noch starke Stöße. Wenn meine Hand nass oder sehr kalt ist sieht man noch recht deutlich einen roten Fleck.
    Beim normalen Schießen ist mir aber ansonsten nur einmal was passiert, und das weil ich die Kugel nicht richtig eingelegt hatte. Das war aber nur eine 8er Kugel und diesmal ein unter- statt überpowerter Bandsatz :D
    Brille ist aber Pflicht, ein abgerutschter oder gerissener Bandsatz kann dir dein Augenlicht nehmen!

    Provozier nichts! ;)

    Gruß, der Häcksler!
     
  8. Moin moin,

    Obwohl...
    Mir ist dah doch noch was eingefallen....

    Eine harte Verletzung, obwohl man sowas gerne verdrängt.....

    Mein Stolz, wenn ich mal nicht getroffen habe....

    Torsten schneller und besser Schleudert....

    Andere ein schönes Teil haben.....

    Der Band Satz, schon wieder Defekt ist....

    Ich für Bill´´s Wettkampf noch mehr üben muss.....

    Also einfach gesagt, wenn man mitbekommt, das andere besser sind, man selber übt, und sich gedanken macht..... es aber einfach nicht immer so hinhaut...

    Bin jetzt aber Sniper bau, mal am Wochenende grob testen, was es bringt ...... ich hoffe ich finde die Zeit dazu..

    http://www.flickr.com/photos/[email protected]/


    ;-) Thorsten
     
  9. xXdoomXx

    xXdoomXx Junior threadjacker ag. J

    1,417
    0
    0
    ich habe nur hand slap XD und einmal Auf mien arm geschossen Auch wie hoelle vegetan :( mit ein stein

    J
     
  10. mhpr262

    mhpr262 Member

    190
    1
    18
    Ich habe mal Bareback-Schießen probiert, also mit dem Gummi in der Hand, ganz ohne Rahmen (nach den Videos von Romanian Shadow) und hab mir dabei eine 12mm Stahlkugel auf den Daumen geschossen - aus Angst habe ich einen zu schlappen Gummi genommen (ein Strang TT Red), zu wenig ausgezogen und nicht mit der nötigen "Speedbump" Haltung geschossen, bei der der Daumen wie eine Rampe wirkt und die Kugel über die Finger befördert.

    Prompt habe ich mich gerade wegen meiner Ängstlichkeit selber angeschossen, das tat auch wochenlang weh ... in Zukunft werde ich mit meinen superleichten Buchenholzkugeln weiterüben ....
     
  11. Tysonspapa

    Tysonspapa New Member

    907
    0
    0
    Mir ist ehrlich gesagt beim bauen bislang mehr passiert als beim schiessen...
     
  12. jt-1911

    jt-1911 Senior Member ProPlatinum

    317
    0
    0
    Ich habe mir mal mit einer Hammerhead und einem 10mm stahl Kugel die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger zerschmettert. So was muss man so gut wie es geht Positiv nehmen und denken: "Pain is weakness leaving the Body" :mad: :)