Umwälzrollen

Discussion in 'Das Deutsche Schleuderforum' started by Trunkenbold1988, Sep 22, 2012.

  1. Trunkenbold1988

    Trunkenbold1988 New Member

    12
    0
    0
    <div>Guten Abend <br><br>Hab eine Frage an Jörg oder andere die Erfahrungen damit gesammelt haben.<br><br>Und zwar geht es um folgendes :<br><br>Ich habe bei einem "Slingshotchrossbow"<br>eine "Zuglänge" von ca 1m zur verfügung angenommen ich baue wie bei Jörgs bullup Crossbow (die wo es das Tutorial gibt) vorne zwei umlenkungsrollen ran und verlängere somit die Zuglänge um ka sagen wir 20 cm.<br><br>1.)Nützt das was oder ehr nicht? <br><br>"2.)(Zusatz= <img src="http://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_smile.gif" alt="Smile" longdesc="2"> )<br>Wäre mal sehr interessant da einige Tests zu machen und die Resultate zu präsentieren.<br><br>Z.B. : -Lohnt es sich überhaupt <br> -wenn ja ab welcher Spannlänge bzw Banddicke usw<br> -In wiefern sind die Unterschiede zu einer von vorne rein 1.20m lange Zuglänge<br> - Kann man durch die Breite der Bänder die Zuglänge und Kraft Kompensieren? usw<br><br>Lg eine Grundsätzliche Antwort vll mit kleiner Erklärung auf meine erste Frage würde mir schon sehr helfen. THX schonmal</div><div class="clear"></div><div class="signature_div">
    <br>If you put water into a cup....the water becomes the cup <img src="http://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_cool.gif" alt="Cool" longdesc="6">
    </div>
     
  2. Lars

    Lars The Evil Genious

    2,028
    2
    38
    <div>ich weiß nur dass ab da, wo du das Gummi ENTSPANNT hinbewegen kannst, die Kraftübertragung aufhört<br>die rollen verkürzen den weg = mehr kraft</div><div class="clear"></div><div class="signature_div">
    <br>hmm nice slingshot!<br>maybe needs some sanding and oiling <img src="http://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_lol.gif" alt="Laughing" longdesc="7"><br><a href="http://www.youtube.com/user/selfmademilitary" class="postlink" target="_blank" rel="nofollow">my Channel . . . . . Selfmademilitary</a><br><a href="http://slingshotforum.forumieren.com/" class="postlink" target="_blank" rel="nofollow">My Forum</a>
    </div>
     

  3. Tysonspapa

    Tysonspapa New Member

    907
    0
    0
    du sparst dir eben die strecke auf der der gummi nicht gespannt ist, macht die waffe kompakter, oder bei gleicher länge, stärker.
     
  4. zwillie

    zwillie New Member

    865
    1
    0
    Hallo,<br>diesbezüglich habe ich gerade einen Versuch am laufen.<br><br>Die Theorie ist folgende:<br><br>Da die Schleuder bei vollem Auszug die größte Beschleunigungskraft auf das Geschoß ausübt und diese Kraft auf dem Weg richtung Gabel immer kleiner wird, kann man also mehr Beschleunigung nur durch eine höhere Endkraft (stärkere Bänder) erreichen.<br>Die Idee den Todweg zu eliminieren, indem der Gummi über Rollen geführt wird und somit (bei gleicher Auszugskraft) der Beschleunigungsweg verlängert wird, (nämlich bis zur Gabel) macht also zumindest theoretisch Sinn.<br><br>Nun war meine Überlegung, dass bei einem z.B. 1m langen Stück Theraband um 300% gedehnt (kein Mensch hat so einen Auszug) auf den letzten 80cm eine fast lineare (konstante) Beschleunigung auf das Gechoß einwirkt.<br><br>Mein Fazit:<br>Die Schleuder braucht überlange, vorgedehnte Bänder, um auch nahe der Gabel noch eine merkliche Beschleunigung auf die Kugel übertragen zu können.<br><br>Der erste Versuch läuft bereits, ich werde berichten.<br><br>Gruß<br>Zwillie