fragen zu bändern/Tubes

Discussion in 'Das Deutsche Schleuderforum' started by stoaschleida, Sep 25, 2013.

  1. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    Hallo Forumgemeinde. seit kurzem bin ich auch begeisteter slingshotschütze.

    ich habe einige fragen, und es folgen bestimmt noch mehr
    1.frage

    ich wollte euch mal fragen ob der spannweg beim maximalen dehnen

    einen unterschied macht.


    sprich wirken 30cm max weniger als 120 cm max, oder beschleunigt die kugel immer gleich.
    2.Frage
    des weiteren hätte ich noch eine frage zu dem kalkulator.


    wie funktioniert dieser.


    habe jetzt ne 8mm mit theragold und tubes versucht, aber tubes erzielen mit abstand immer das bessere ergebnis.

    habe goldenes thera auf 8cm länge bis 24cm länge versucht

    die tubes sind einfach besser.


    aber eigentlich sollte doch das goldene thera besser abschneiden.

    Versucht wurde das ganze unter anderem mit einer getränkedose.

    bei den flachbändern, reist die dose ein und hinten reist die dose auf.

    bei den Tubes ist es ein glatter durchschuss im durchmesser der kugel.

    3.Frage
    des weiteren wollte ich fragen ob sich speed und kraft seperat einstellen lassen?
    meiner meinung nach bedeutet mehr geschwindigkeit automatisch mehr durchschlagskraft, oder?


    Grüße, Gregor
     
  2. G_Y

    G_Y aiming the less

    383
    0
    0
    Viele sind zufrieden mit tubes, ich auch. Sie halten lange, man muß weniger fummeln und zuschneiden.

    Andere ziehen Bänder vor, wenn man 100m/sec. erreichen will geht das mit Schläuchen eher nicht weil schwerer als getaperte, gewichtsoptimierte Bänder und weil das Zusammenziehen weniger optimal abläuft.

    Theraband hat nicht immer die gleiche Qualität, wurde hier öfters geschrieben. Die Bänder von Penny/Rewe sollen auch ok sein.
     

  3. Moin moin,
    kiitos kann dir auf die Fragen besser Antworten, aber bis er sich meldet, gebe ich mal mein Senf dazu...

    -
    Die Strecke die die gespannten Bänder zurücklegen können hat natürlich einen Faktor! Bloss bei Tubes, ist der nicht so da, weil (nach meinen Test´s) die Schläuche, bei kurzen Auszug, schon ihre max Geschwindigkeit erreichen. Hier reicht ein auszug von Armlänge schon oft aus.....! Leider, zur entspannung, mag ich den Schmetterlingsauszug (volle Armlängen) lieber, dann fühle ich mich nicht so eingeengt!

    -
    Die 8mm Stahl ist mit gut 2gr. (meine haben 2.02gr) zu leicht.... für TBG - nehme schwarzes , oder blaues Thera.
    Schaue dir die clips von Torsten an....
    http://www.youtube.com/channel/UCxwJvKoro13H3GwmNfuI2Ag

    -
    Speed und Kraft, meinst du die Kraft, die du benötigst, um das Band zu ziehen?
    Das muss keine Aussage haben, den je nach reaktionsfreudigkeit, und Temperatur usw... zieht sich das Band schneller oder langsammer zusammen!
    Vergleich - Armbrust..
    Wenn du eine Armbrust aus einer Blattfeder vom LKW Baus, und eine, mit richtig tollen Material, muss du die mit der Blattfeder, event. mit ganz viel Kraft nach hinten ziehen. Bloss, ist die Blattfeder so langsamm, beim beschleunigen, das diese Kraft nicht unbedingt, in Geschwindigkeit umgestzt wird.
    Meine Zuggewichte liegen bei 2,5 bis 5kg... bei der 8mm Stahlkugel, je nach Band was ich drauf mache! Also mann muss nicht wie ein wilder ziehen, um Geschwindigkeit zu erziehlen. Wenn das Geschossgewicht höher wird, dann natürlich auch die Bandmasse, und somit das Zuggewicht..... Aber wir haben hier so wenig freilaufende Zombies... und zum Target Schleudern, ist die 8 - 9mm Kugel richtig schön!
     
  4. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    vielen dank für eure hilfe, vllt kann mir noch jemand die offenen fragen beantworten.

    nein meinte eher mit kraft und geschwindigkeit folgendes.

    auf der verpackung der saunders hawk steht geschrieben: adjustable speed and
    adjustable power.

    darum die frage ob man da was seperat einstellen kann.
     
  5. G_Y

    G_Y aiming the less

    383
    0
    0
    Vielleicht ist damit gemeint, daß man das Gummi mehr oder weniger weit spannen kann, damit unterschiedliche Kraft ausübt und dadurch unterschiedliche Geschwindigkeiten erreicht.
     
  6. BeMahoney

    BeMahoney Builder of things

    6,101
    7
    38
    Eigentlich ganz einfach...

    z.B.:

    http://www.walter-fendt.de/phys/mech/beschlbw.pdf

    v = a*t (+v0) (längere Bänder, theor. längere Beschl.-Dauer)

    .. da längere Bänder auch mehr Energie speichern können ..

    ach und: F equals m times a :)

    https://www.youtube.com/watch?v=dQmYBF_Sd8I

    Ansonsten gilt immer:

    Viel hilft viel! :) Weil es aber eben NICHT einfach ist ne sehr gute Betrachtung des Themas vom Baumpabst:

    Die Mechanik der Schleuder: (Zur Frage ab 5:30min)

    https://www.youtube.com/watch?v=1KvX200r7wI

    Viel Spass,

    Be
     
    Last edited: Sep 26, 2013
  7. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    Ich bin begeistert hoer so schnell antworten zu lesen, die auch wirklich helfen.

    Ganz besonders ist das video: die mechanik der schleuder.
    vielen dank dafür, das erklärt einiges warum meine 8mm nicht so gut ziehen.

    aber da muss man wohl testen testen testen.

    das mit den formeln hab ich mal komplett überlesen, da ich lieber chinesisch lerne als fomeln.

    also kann es sein das ich immer noch zu viel enegie für meine 8mm habe bei den bändern.

    werde mir die nächsten tage eine schleuder für größere gewichtsklassen bauen, bzw mehrere schleudern.

    mal kucken ob da die schwabelbewegung nachlässt, aber der herr erklärt das recht simpel und das buch werde ich mir besorgen.
     
  8. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    so :) kann mir jemand erklären wie ich 74mm breites band an der gabel befestige die etwa 15-20mm aufweist ??
     
  9. Achso_42

    Achso_42 Senior Member

    1,105
    1
    0
    Wofür brauchst du 74mm? :eek:

    Schneid's in der Mitte durch und leg die Hälften aufeinander.
     
  10. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    naja das steht in dem klasse exelrechner :D :D
    da steht nichts von lagen ect, nur eben 74mm an der gabel
     
  11. MaddyMax

    MaddyMax New Member

    1,015
    0
    0
    steht zwar nicht drin, aber es steht dir frei, wieviele lagen du draus machst. :D
     
  12. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    naja aber da stimmt dann die ganze rechnung nicht mehr. die kraft verteilt sich ja auf 2 lagen wieder anders als auf eine.

    oder sehe ich das falsch. auf jeden fall mit 8mm und blauem thera bin ich bei 74 mm,

    bei highspeed.

    was ich auch nicht verstehe ist das der letzte wert von langsam. also die m/s, besser ist als der erste wert von schnell ö.Ö
     
  13. MaddyMax

    MaddyMax New Member

    1,015
    0
    0
    der excel-rechner spinnt leider auf meinem pc etwas, weil ich kein echtes excel installiert habe. ausserdem habe ich mittlerweile meine persönlichen lieblings-zuschnitte für bänder unterschiedlicher hersteller neben theraband die ich besitze und benutze eigentlich gar keinen rechner mehr. daher kann ich dir jetzt nichts konkretes zu dem ergebnis sagen. nur so viel: ob nun die 74mm als 2x37mm oder 4x18,5mm geschnitten sind ist ziemlich jacke wie hose.
     
  14. Moion moin,
    auswirkungen der Bänder:
    Danke John!

    [ame]http://www.youtube.com/watch?v=QFDKvGig-l4[/ame]

    ist jetzt nicht der Clip, den ich wollte....
    Aber schau dich mal selber um, es gab auch info´s über die Bänder, wenn man sie Durchschneidet, und doppelt, oder dreifach legt, --- also jeweils die gleiche Latex qmm Zahl an der Gabel, und am Leder hat.

    Ansonsten kann man es auch Falten!

    Teorie: Wie bekannt, reagiert das Latex auf Temperatur! Siehe Jörg´s Clip mit Bierdosenkühlen....
    Wenn das Latex jetzt doppelt ist, kühlt es nicht so schnell aus, als wenn es einfach angebracht wurde!
    Ein dickeres Material gleich zu nehmen, bring bei Kugelgrössen bis 10-12mm kein Vorteil, weil die Molekühle nicht ideal liegen....
    Wie gesagt Teoretisch...
     
  15. zwillie

    zwillie New Member

    865
    1
    0
    Hi,
    ich würde die Bänder als dreifach bänder anfertigen.
    Zwillie
     
  16. MaddyMax

    MaddyMax New Member

    1,015
    0
    0
    wäre das in der praxis irgendwie merkbar?

    ich meine für den durchschnittlichen schleuder-schützen, der nicht unbedingt auf zusätzliche zerquetschte meter/sekunden aus ist um rekorde zu brechen?
    soviel unterschied ist's ja zwischen einer lage TBG zu proportionalen lagen dünnerem theraband auch wieder nicht.

    weils ja irgendwie scheisse aussieht und ziemlich unpraktisch ist wenn die gabel so breit sein muss um die bänder im ganzen anbinden zu können oder wenn das band zigfach gefaltet ist. muss jeder für sich selbst abwägen, was ihm wichtiger ist.

    abgesehen vom reinen zielschiessen reicht's mir in der regel wenn ich genug wumms habe um eine konservendose durchschiessen zu können. auch wenn ich stahlkugeln bis zu 100mm durchmesser rumliegen habe, aber ich bleib mal beim realistischen alltäglichen normalgebrauch.
     
  17. stoaschleida

    stoaschleida Member

    90
    0
    6
    hallo leute.

    mich quält eine frage. und zwar die bänder befestigung am pouches.

    muss ich die bänder am pouches maximal dehnen und dann festbinden , oder durchziehen und ohne zug festbinden?

    also 2teres ist hald blöd weil der knoten beim anzug bzw. die schlaufe dahinter mitdehnt.
     
  18. zwillie

    zwillie New Member

    865
    1
    0
    Hi Stoaschleida,
    ich dehne die Bänder immer vor.
    Dann einen Constriktor Knoten und gut.
    Alternativ anstatt Bindfaden einfach einen mini Streifen Thera Band benutzen.
    Das schneidet nicht so ein und die Bänder halten etwas länger.
    Zwillie
     
  19. G_Y

    G_Y aiming the less

    383
    0
    0
    Highspeed ist ok, aber man will es vielleicht öfter als ein oder zwei mal probieren ohne Muskelfaserriss oder gleich festzustellen, daß die Kraft dann für einen vollen Auszug nicht reicht.

    Gibt es Tabellen, die das Zuggewicht angeben?
    Wie testet man seine Zugkraft in kg?
     
  20. zwillie

    zwillie New Member

    865
    1
    0
    Hi,
    Tabelle für Zuggewichte gibts hier. (Jörg, könntest du die mal anpinnen).
    Die Stärken der Bänder sind mit dabei, einfach auf den entsprechenden Gummiquerschnitt umrechnen.

    https://www.theslingshotforum.com/f4/draw-weight-chart-tubes-bands-31139/

    Zum testen der Zugkraft benutze ich eine digitale Kofferwaage von Aldi.
    Das Ding kostete um die 7€ und funktioniert perfekt.

    [​IMG]

    Ich hab mal meine Finger draufgepinselt um zu zeigen, wie ich sie halte.
    So habe ich nur minimale Abweichungen von meiner normalen Auszugslänge.
    Zwillie