damn my mead is champange

Discussion in 'Off Topic' started by Lars, Sep 12, 2013.

  1. Lars

    Lars The Evil Genious

    2,028
    2
    38
    it is dry and there are bubbles inside
    i filled in sugar and a fountaine came out :D
    but it tastes good
     

  2. Lars

    Lars The Evil Genious

    2,028
    2
    38
    ja zucker dazu

    link für ... was?

    google übersetzer?
     
  3. Malleus

    Malleus Suspended User

    260
    2
    18
    Adding sugar makes more bubbles.

    I messed mine up, cut the ferment short and now it's way too sweet for me. I'll have to freeze distil it again and drink it mixed with something
     
  4. Moin Lars,
    hätte ich nicht gedacht, das der nochmal weiter Zucker in Schädeldickmachzeug umwandelt... hätte gedacht, die Hefe währe wegen der dauer schon abgestorben...

    Lind Link :

    Und das Forum da,,,

    http://www.schnapsbrennen.at/fachfragen.php

    falls du was nachschlagen möchtest, oder noch weiter Brummschädel Zeug machen möchtest (Alkohol)

    Das Buch von dem habe ich auch.... Falls Interesse ist....

    -
    Ach ja, wann hatt das was mit Latex zu tuhn?
    Oder wird daraus das berühmte Zielwasser?
     
  5. kiitos

    kiitos Banned

    224
    0
    0
    Met braucht so seine Zeit. Acht Wochen sind normal.
    Am besten, gleich anfangs auf etwa 300 g/ l aufzuckern, und dann
    den Zeitpunkt des "Umschlagens" nicht verpassen.
    Backhefe schafft bis zu 13,5 vol%.
    Deine angesetzte Menge war viel zu gering. Rechne doch mal den jetzigen Zuckeranteil aus.
    Jetzt sag nicht, Du hast den Zucker in kristalliner Form
    einfach reingekippt... Hihih. Vorher auflösen!

    Bei abgeschlossener Vergärung sind idealerweise 30 g (Spätlese) bis 110 g drin (Cola.)
    Selbst abgefüllt und im Keller gelagert, blubbern manche Weine noch lustig vor sich hin.
    Meine 40 Liter(!) sind fast fertig--- Schick Adresse, ich schicke Probe!

    (Wage nicht zu fragen: wer noch?)
     
    Last edited: Sep 13, 2013