You are Unregistered, please register to use all of the features of The Slingshot Forum!    


Slingshot Forum - The Slingshot Channel Official Forum > General > Das Deutsche Schleuderforum >

Jörgs Airguns (Pfeile)


Reply
 
LinkBack Thread Tools
Old 09-08-2017, 10:22 AM   #11
JoergS
Administrator
TSF_ADMIN.png
 
JoergS's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Odenwald/South Hessia, Germany
Age: 50
Posts: 5,720
Liked 10328 Times on 2795 Posts
Likes Given: 17

Send a message via Skype™ to JoergS
Default

Der Innendurchmesser meiner Pfeile beträgt allerdings 15 mm, nicht 10mm... ich habe mich in der Tat um den Faktor 9 komma irgendwas vertan (weil 1N nunmal nicht 1kg ist). Aber 500 kilo sind locker auf meinem Pfeil. Selbst bei den normalen Alupfeilen, die ich mit 600 km/h verschossen habe, sind es noch ca. 150 kilo (8 mm Innen). Macht Sinn, das sind 330 Pfund und somit mehr als die Top-Armbrüste - die haben 280 Pfund und schaffen KEINE 600 km/h. Nur so 500.

Diese Schnellkupplungen verwende ich zum Anschluß meiner Selbstbauwaffen an den Kompressor. Den Druck halten sie (jedenfalls die Modelle aus Edelstahl, die Messingdinger sind nach ca. 10 Anwendungen hin, klemmen dann wegen der Ausdehnung). Aaaaaber die kann man nur drucklos entriegeln. Bei 300 bar bewegt sich da gar nichts. Du müsstest ein Abzugssystem entwickeln welches 500 kilo hält und trotzdem noch mit der Hand zu betätigen ist... nicht leicht. Selbst die 130 kilo Armbrüste fahren da richtig komplexe Mechaniken auf und sind trotzdem noch schwergängig. Bei 500 kilo... sehe nicht wie man das als Bastler in den Griff bekommen kann.

Aber bau doch mal drauflos, was kann schon passieren?

Die günstigste Möglichkeit an 300 bar zu kommen ist sicher der Kauf einer Handpumpe. Die gibt's bei aliexpress (aus China) schon so ab 40 €. Die 70 € Modelle sind aber besser.


__________________
http://www.slingshotchannel.com
Inventions, Destruction and Stunts - Since 2009
JoergS is online now  
7komma92 Likes This 
Reply With Quote
Old 09-08-2017, 05:28 PM   #12
7komma92
Junior Member
 
7komma92's Avatar
 
Join Date: Sep 2017
Location: NRW
Posts: 10
Likes Given: 5

Default

Danke für die Infos, Pumpe ist bestellt.
Wenn ich nen paar Teile zusammen habe und mein Layout steht, mache ich einen Thread hier im Forum auf. Mal sehn ob ich auch an die 1000 Joule komme oder evtl. noch drüber. Das wird ne schöne schlecht Wetter -Winterabendbastelei


7komma92 is offline  
 
Reply With Quote
Old 09-08-2017, 06:38 PM   #13
Belargo
Mad Scientist
 
Belargo's Avatar
 
Join Date: May 2013
Location: Bavarian Outback
Posts: 881
Liked 777 Times on 419 Posts
Likes Given: 578

Default

Quote:
Originally Posted by 7komma92 View Post
...Gibt es noch günstige Möglichkeiten an 300bar zu kommen? Bei uns im SSV gibt es leider keine PCP - Schützen. ...
Leute die mit Pressluftatmern arbeiten, haben normalerweise solche Kompressoren rumstehen, also Feuerwehren und Tauchshops.

Edit: Sorry, hatte nicht gesehen dass sich das Thema hat sich schon erledigt hat
Belargo is offline  
 
Reply With Quote
Old 09-10-2017, 07:00 AM   #14
7komma92
Junior Member
 
7komma92's Avatar
 
Join Date: Sep 2017
Location: NRW
Posts: 10
Likes Given: 5

Default

Hallo, trotzdem danke für die Anregung.. evtl. wäre Richtung Feuerwehr ne ganz gute Idee, will ja nicht immer pumpen müssen. Das ist ja erstmal nur zum testen gedacht um die Kosten klein zu halten.
7komma92 is offline  
 
Reply With Quote
Old 09-14-2017, 07:22 PM   #15
7komma92
Junior Member
 
7komma92's Avatar
 
Join Date: Sep 2017
Location: NRW
Posts: 10
Likes Given: 5

Default

Nochmal etwas Brainstorming wegen des Pfeilantriebs. Wie wäre es mit Pyrotechnik? Ich hatte mir heute während eines total verregneten Tages mal eine Menge von Jörgs Clips angeschaut und unter anderem seinen Böller Antrieb zu Sylvester 2017 gefunden. Ich war ganz überrascht, da ich so eine Zweckentfremdung eher im Bereich des vermutlich Illegalen hier in Deutschland vermute. Da ich Jörg aber so einschätze nichts in dieser Richtung online zu stellen, da er sich ja gut in Sachen Waffengesetz und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen auskennt, vermute ich mal hier eine evtl. Grauzone, bzw. einen nicht reglementierten Bereich des Pfeilantriebes. Ich hatte im Vorfeld schon ähnlich gedacht, in Richtung einer 9mm PAK als Antrieb, dies aber in Bezug auf der Verwendung Pyrotechnischer Munition ( Abschießen von Kartuschenmunition) auch gleich wieder umgehend als Alternativantrieb verworfen. Allerdings würde bei meiner Variante der Begriff schießen nicht greifen, da ich die Munition und den Schlagbolzen in die Pfeilspitze montieren würde und nicht in das Abschussgerät. Folglich wäre kein Lauf vorhanden, durch den etwas getrieben oder verschossen wird. Eine Alternative?
7komma92 is offline  
 
Reply With Quote
Old 09-15-2017, 03:40 AM   #16
Belargo
Mad Scientist
 
Belargo's Avatar
 
Join Date: May 2013
Location: Bavarian Outback
Posts: 881
Liked 777 Times on 419 Posts
Likes Given: 578

Default

Zu den rechtlichen Aspekten kan ich nichts sagen, da kenne ich mich nicht genug aus.
Zur Pyrotechnik möchte ich nur anmerken, bei Explosivstoffen ist immer größte Vorsicht angebracht.
Da können leicht mal Druckspitzen von mehreren tausend Bar entstehen, also Prototypen immer mit langer Reißleine aus sicherer Deckung heraus testen
Belargo is offline  
7komma92 Likes This 
Reply With Quote
Old 09-15-2017, 04:16 AM   #17
JoergS
Administrator
TSF_ADMIN.png
 
JoergS's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Odenwald/South Hessia, Germany
Age: 50
Posts: 5,720
Liked 10328 Times on 2795 Posts
Likes Given: 17

Send a message via Skype™ to JoergS
Default

Das mit dem pyrotechnischen Antrieb geht schon. Meine 1000-Joule-Pfeilwerfer nutzen gerade einmal 30 Liter Luft, komprimiert auf 100 Kubikzentimeter. So ein Airbag hat ca. 60 Liter Volumen und steht selbst dann noch unter (etwas) Druck.

Es gibt ein paar (lösbare) technische Probleme, zum Beispiel die sehr jähe Kraftentfaltung einer Platzpatrone (die soll ja vor allem laut knallen). Das wird die meisten Pfeile zerstören. Man muss also eigene Pfeile bauen, der Griff ins Bogensportregal ist versperrt.

Das größte Problem ist aber - wie so oft - das Waffengesetz.

OK, eine über-den-Lauf Waffe fällt nicht unter das WaffG.

Aaaaaber nur, wenn sie keine Munition verschiesst, die für eine Waffe vorgesehen ist. Dazu zählt leider auch die Mun für (frei erwerbbare) SSWs. Die darf man zwar ab 18 erlaubnisfrei kaufen - aber nur, wenn sie bauart-zugelassen ist (PTB-Zeichen).

Sprich: Du brauchst eine Waffenherstellungserlaubnis, um solche Teile zu bauen. Ohne Büchsenmacher-Meisterbrief wird das aber schwierig.

Ich arbeite aber derzeit an solchen Konzepten (natürlich nur im Kopf und auf dem Reißbrett). In einem meiner nächsten Videos werde ich über einen Aufruf versuchen, einen Büchsenmacher zu finden, der diese Sache mit mir zusammen entwickelt.

Im Grunde muss man eine eigene Treibladungs-Patrone entwickeln, die NICHT in SSWs passt. Das Pulver muss bezüglich der Abbrandcharakteristik optimiert werden, ebenso wie die Pfeillänge, das Gewicht und das Material. Ich denke, dass man einen 25 cm langen Stahlpfeil (50 g Gewicht) ohne weiteres mit über 100 m/s verschiessen kann, 250 Joule.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.

- "Armbrüste", die wie ein sehr kleines KK aussehen und funktioniern
- Einsteckläufe für Flinten
- Pfeil-Vollautomaten mit Magazin oder Gurtzuführung

KEINE Option ist ein Zusatzlauf für eine SSW, quasi ein Abschussbecher. Revolver verlieren zuviel Druck durch den Trommelspalt, Automatiks werfen die Hülse sehr schnell aus und das meiste Gas tritt aus dem Patronenlager nach hinten aus. Sind halt unverriegelte Massenverschlüsse, und so ein Pfeil braucht vergleichsweise lange um das Röhrchen zu verlassen. Ein Derringer würde evtl. noch gehen, aber hier sind die Raketenbechergewinde schräg geschnitten.

Meinen Recherchen nach würde eine solche Waffe nach wie vor frei sein, also keinerlei Regulierung. Fragt sich aber wie lange noch.
__________________
http://www.slingshotchannel.com
Inventions, Destruction and Stunts - Since 2009
JoergS is online now  
 
Reply With Quote
Old 09-15-2017, 07:16 AM   #18
7komma92
Junior Member
 
7komma92's Avatar
 
Join Date: Sep 2017
Location: NRW
Posts: 10
Likes Given: 5

Default

Hallo und guten Morgen,
soweit sehe ich das genauso, sei es Vorsicht bei Versuchen, auch eine SSW bzw. beherbergt ein enormes nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial, ebenso wie die rechtlichen Bestimmungen bezüglich der Verwendung von SSW Munition. Hier spricht das Waffengesetz ja ausdrücklich von verschießen von Kartuschenmunition. Für einen Pyrotechnischen Pfeilantrieb wäre also vorrangig das Waffengesetz zu betrachten. Technische Lösungen sind recht einfach zu realisieren und im Bezug auf Druckluft kleiner und einfacher in der Herstellung, da die Drücke nicht gespeichert bzw. gehalten und freigegeben werden müssen.
Die rechtliche Seite wäre der Umgang mit heißen Gasen, die ja im Gesetzestext explizit genannt werden. Hier bezieht sich der Begriff Munition allerdings wieder auf den Begriff der Schusswaffe, die ja bekannterweise ein Geschoss durch einen Lauf treibt.
Bei meiner Idee würde ich den Pfeil mit einer Kammer vorne versehen in die ein Treibladungsmittel gefüllt wird und danach ein 209er Schrotünder lose eingesetzt wird. Dieser könnte mittels eines langen Schlagbolzens der durch eine massives Abschussrohr läuft, gezündet werden. Der Pfeil sitzt wie gehabt auf dem diesmal massiven Abschussrohr. Gehalten wird er von einem O Ring am Ende des Rohres. Beim Zünden würde die Treibladung den Schrotzünder aus der Pfeilspitze pressen und damit den Schlagbolzen abdichten, danach wird das Pfeilgehäuse als Expansionkammer genutzt bis es sich vom Abschussrohr trennt. Der Zünder fällt herunter und ein neuer Pfeil kann aufgesetzt werden. Die Frage ist, wo eckt dieses System im Waffengesetz an?
7komma92 is offline  
 
Reply With Quote
Old 09-15-2017, 10:00 AM   #19
JoergS
Administrator
TSF_ADMIN.png
 
JoergS's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Odenwald/South Hessia, Germany
Age: 50
Posts: 5,720
Liked 10328 Times on 2795 Posts
Likes Given: 17

Send a message via Skype™ to JoergS
Default

Loses Pulver... das fällt unter das Sprengstoffgesetz. Darf nur an berechtigte Personen abgegeben werden.

Wie gesagt, es muss eine EIGENE Munition entwickelt werden. Diese muss dann durch einen Büchsenmacher mit einer Konformitätserklärung (CE) ausgestattet werden, denn es handelt sich eindeutig um einen pyrotechnischen Gegenstand. Der darf ohne eine solche Erklärung nicht in den Verkehr gebracht werden.

Danach kann so eine Waffe samt Munition frei verkauft werden, da meiner Meinung nach das Waffengesetz hier nicht greift.

Ich bastele gerade an einer Mini-"Armbrust" mit 209er Zündern, aber ohne Pulver. Für die 6,5 gramm Cobra-Bolzen. Ist im Vergleich zur Pistolenarmbrust ziemlich schlapp macht aber Spaß. Da es ja keine Mun verwendet sondern nur einen Zünder gibt's keinen Stress mit dem Gesetz.
__________________
http://www.slingshotchannel.com
Inventions, Destruction and Stunts - Since 2009
JoergS is online now  
 
Reply With Quote
Old 09-15-2017, 01:53 PM   #20
7komma92
Junior Member
 
7komma92's Avatar
 
Join Date: Sep 2017
Location: NRW
Posts: 10
Likes Given: 5

Default

Ich überlege ja nur für mich, nicht für den kommerziellen Bereich. Ich vermute wenn irgendetwas mit pyrotechnischen Antrieb verkauft werden soll wird es mit dem frei verkäuflich usw. vermutlich vorbei sein. Im Prinzip hat man dann ja eine Raketenarmbrust das hört sich für unsere Politikerkaste vermutlich doppelt und dreimal so gefährlich an wie ein Wurfstern.
Egal. Für mich scheidet der Pyroantrieb damit aus. Ich will mir waffenrechtlich mit einer Bastelei nichts verbauen. Allerdings hat der 209er Zünder ein gewisses Potenzial. Ich könnte ihn evtl. als Betätigung für meine Hydraulikkupplung verwenden, bzw. generell als Auslöseelement verwenden.
Ich überleg mal in diese Richtung weiter. Schließlich gilt er ja nicht als Munition und als Antrieb eines Geschosses wird er auch nicht direkt verwendet. Das scheint mir recht plausibel das es hier keine Probleme gibt.
Danke vorerst für die tolle Kommunikation mit den guten fachlichen Aspekten.


7komma92 is offline  
 
Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are Off
Pingbacks are On
Refbacks are On


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
The world's coolest airguns JoergS The latest one! 5 10-04-2016 07:50 AM
FX Airguns Germany arobim Laws and Regulations 2 02-13-2016 08:29 PM
Airguns... What to choose? FIAAO Off Topic 35 06-23-2014 04:56 PM
Jörgs new catch Box jakobkurt32 General Slingshot Discussions 7 09-01-2013 06:17 PM
Jörgs particle accelerator G_Y New project ideas 5 06-23-2013 10:03 AM